Wandleuchten (Wandlampen, Leselampen)

Früher wurden oft Kerzenleuchter an der Wand angebracht um Zimmer, Flure und Gänge zu beleuchten. Das Licht war nicht besonders hell, schaffte allerdings eine gemütliche, warme Atmosphäre.

Die heutigen Wandleuchten sind vielfältig einsetzbar. In Kombination mit Deckenleuchten (ugs. Deckenlampen), Stehleuchten (ugs. Stehlampen) oder Tischleuchten sorgen sie für eine stimmungsvolle Ausleuchtung des Raums.

Dekorative Wandlampen sind ein Blickfang und unterstützen den individuellen Einrichtungsstil. Für ein blendfreies Licht, sollten sie etwa auf Augenhöhe (ca. 175 cm über dem Boden) angebracht werden. Entscheidend für die Lichtverteilung der Leuchte sind Material und Farbe des Lampenschirms. Durch den Einsatz dimmbarer Leuchtmittel lässt sich die Lichtstimmung zusätzlich regulieren. 

Wandleuchten werden häufig paarweise verwendet. Im Bad oder Ankleidebereich können zwei elegante Wandleuchten einen Spiegel flankieren und so ein für das Gesicht optimales Licht erzeugen. Ebenfalls wirkt ein symetrisch beleuchteter Hauseingang eindrucksvoll. 

Wandleuchten dienen häufig auch als Leselampen, ob im Schlafzimmer am Bett oder im Wohnzimmer auf der Couch. Diese Leuchten haben meist einen lichtundurchlässigen Schirm (zum Beispiel aus HolzMetallBeton oder Marmor) – damit ein heller, direkter Lichtstrahl entsteht.

Unser Tipp: Paarweise verwendete Wandleuchten sollten sich bei Bedarf separat schalten lassen.

Unser Team aus Dresden entdeckt für Sie moderne Wandleuchten und Leselampen. Unser Anspruch: Natürlich schönes Licht mit Qualität auf höchstem Niveau.

Früher wurden oft Kerzenleuchter an der Wand angebracht um Zimmer, Flure und Gänge zu beleuchten. Das Licht war nicht besonders hell, schaffte allerdings eine gemütliche, warme Atmosphäre. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wandleuchten (Wandlampen, Leselampen)

Früher wurden oft Kerzenleuchter an der Wand angebracht um Zimmer, Flure und Gänge zu beleuchten. Das Licht war nicht besonders hell, schaffte allerdings eine gemütliche, warme Atmosphäre.

Die heutigen Wandleuchten sind vielfältig einsetzbar. In Kombination mit Deckenleuchten (ugs. Deckenlampen), Stehleuchten (ugs. Stehlampen) oder Tischleuchten sorgen sie für eine stimmungsvolle Ausleuchtung des Raums.

Dekorative Wandlampen sind ein Blickfang und unterstützen den individuellen Einrichtungsstil. Für ein blendfreies Licht, sollten sie etwa auf Augenhöhe (ca. 175 cm über dem Boden) angebracht werden. Entscheidend für die Lichtverteilung der Leuchte sind Material und Farbe des Lampenschirms. Durch den Einsatz dimmbarer Leuchtmittel lässt sich die Lichtstimmung zusätzlich regulieren. 

Wandleuchten werden häufig paarweise verwendet. Im Bad oder Ankleidebereich können zwei elegante Wandleuchten einen Spiegel flankieren und so ein für das Gesicht optimales Licht erzeugen. Ebenfalls wirkt ein symetrisch beleuchteter Hauseingang eindrucksvoll. 

Wandleuchten dienen häufig auch als Leselampen, ob im Schlafzimmer am Bett oder im Wohnzimmer auf der Couch. Diese Leuchten haben meist einen lichtundurchlässigen Schirm (zum Beispiel aus HolzMetallBeton oder Marmor) – damit ein heller, direkter Lichtstrahl entsteht.

Unser Tipp: Paarweise verwendete Wandleuchten sollten sich bei Bedarf separat schalten lassen.

Unser Team aus Dresden entdeckt für Sie moderne Wandleuchten und Leselampen. Unser Anspruch: Natürlich schönes Licht mit Qualität auf höchstem Niveau.

Zuletzt angesehen